islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Sieht ihr den Islam als Terror Religion

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Poll :: Sieht ihr den Islam als Terror Religion?

Ja
70%
 70%  [ 12 ]
Nein
29%
 29%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 17


Autor Nachricht
Kafir




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1522
Wohnort: Bei den 72 Jungfrauen


turkey.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« cuidada » hat folgendes geschrieben:
Ich stelle mir vor, dass ich ein gläubiger Christ wäre und mit meiner Gemeinde in ein Land käme, wo wir die absolute Minderheit sind. Ich würde nicht wollen, dass meine Gemeinde eine Kirche in eine Gegend baut, in der uns die Menschen ablehnend bzw. besorgt gegenüberstehen. Ich würde dies respektieren und an einen anderen Ort ausweichen.
Ich würde die Intoleranz meiner fremden Umgebung nicht akzeptieren, wenn sie nicht gerechtfertigt wäre. Wenn es in Deutschland buddhistische Tempel gibt, halte ich es für eine Selbstverständlichkeit das im Gegenzug unzählige Kirchen in buddhistischen Ländern entstehen dürfen. Auch haben sich viele Staaten in ihren Verfassungen verdammt nochmal verpflichtet Religionsfreiheit zu gewähren. Verfassungen sind einen feuchten Dreck wert, wenn sie nicht gelten.

_________________
Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
brucelee100






Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 489


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Kaffir
du siehst, was manche hier für Kritisch halten!
ich heiße paar Ahmedyyas hier Willkommen! und zwar extra!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Glühstrumpf






Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 323


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Kafir » hat folgendes geschrieben:


Gegenwärtig radikalisierst du dich ein wenig Very Happy


So würde ich es zwar nicht ausdrücken, aber ich habe in den letzten Wochen weitere Erfahrungen mit dem Islam sammeln "dürfen", die meine Einstellung dieser Ideologie gegenüber etwas verschärft haben.

Dazu noch die täglichen Nachrichten mit den neuesten Meldungen über die weltweite Gewaltflut, die der Islam verbreitet. Mir langt es einfach. Es widerstrebt mir immer mehr, dass diese beschissene Ideologie mich dazu zwingt, mich mit ihm auseinandersetzen zu müssen.
Mir geht der Islam und sämtliche Muslime einfach am A.... vorbei, ich will nichts damit zu tun haben. Aber das interessiert ja nicht. Man wird an allen Ecken und Enden mit diesem Irrsinn konfrontiert, ob man nun will oder nicht.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kafir




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1522
Wohnort: Bei den 72 Jungfrauen


turkey.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Glühstrumpf » hat folgendes geschrieben:
Mir geht der Islam und sämtliche Muslime einfach am A.... vorbei, ich will nichts damit zu tun haben. Aber das interessiert ja nicht. Man wird an allen Ecken und Enden mit diesem Irrsinn konfrontiert, ob man nun will oder nicht.
Was ich wichtig finde, ist, dass man nicht selbst zu dem wird, was man eigentlich bekämpfen wollte. Dann hat man nämlich auf ganzer Linie versagt. Auch ich muss mich gelegentlich hüten, dass mein Zorn den ich gegen den radikalen Islam empfinde, nicht mich radikalisieren lässt und ich Sachen tue die bisher nur radikale Muslime gemacht haben. Es bringt dir herzlich wenig wenn du genauso intolerant wirst wie radikale Muslime, dann hättest du nämlich gleich zum radikalen Islam konvertieren können. Das man den Islam mit rot-grüner Kuschel-Politik nicht zähmen kann, ist auch mir klar, nur will ich nicht selbst zu einem Monster werden Confused

_________________
Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
brucelee100






Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 489


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
So würde ich es zwar nicht ausdrücken, aber ich habe in den letzten Wochen weitere Erfahrungen mit dem Islam sammeln "dürfen", die meine Einstellung dieser Ideologie gegenüber etwas verschärft haben.


und was hat diese Moschee damit zu tun?

Zitat:

Dazu noch die täglichen Nachrichten mit den neuesten Meldungen über die weltweite Gewaltflut, die der Islam verbreitet.


ist das wahre Islam?
und was hat das mit Moschee bauen zu tun?
Zitat:

Es widerstrebt mir immer mehr, dass diese beschissene Ideologie mich dazu zwingt, mich mit ihm auseinandersetzen zu müssen.

du hast Probleme damit! also such dir Psychiater!

Zitat:
Mir geht der Islam und sämtliche Muslime einfach am A.... vorbei, ich will nichts damit zu tun haben.


keiner zwing dich!


Zitat:
Man wird an allen Ecken und Enden mit diesem Irrsinn konfrontiert, ob man nun will oder nicht.

du hast recht, in jede ecke gibt es nachbarn!
aber das du nicht damit leben kannst, ist dein Problem!
ich sage dir nicht um dich zu ergern oder dich schlecht darzustellen, gehe zu Psychiater und sage ihm;
"Liebe/r Psychiater, ich sehe in jede ecke Schwarze-Köpfe, und so mehr sie um mich sind, um so mehr sehe ich Bomben und dann explodiere ich" Wink

mann, beruige dich und hab kein Angst, irgend wie tust du mir leid Crying or Very sad
ich habe bald gegen so ein Iraker, Kampf (Kickbox) und ich verspreche dir, ich werde ihm paar für dich geben, einverstanden?
nicht umsonst nennen sie mich Brucelee! Smile


Zuletzt bearbeitet von brucelee100 am 06.01.2007 02:36, insgesamt 2-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kafir




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1522
Wohnort: Bei den 72 Jungfrauen


turkey.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« brucelee100 » hat folgendes geschrieben:
@Kaffir
du siehst, was manche hier für Kritisch halten!
ich heiße paar Ahmedyyas hier Willkommen! und zwar extra!
Dies ist ein Forum wo Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt herrscht. Sie sind herzlichst willkommen, wenn sie mit uns diskutieren wollen Wink

_________________
Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Glühstrumpf






Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 323


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Kafir » hat folgendes geschrieben:
« Glühstrumpf » hat folgendes geschrieben:
Mir geht der Islam und sämtliche Muslime einfach am A.... vorbei, ich will nichts damit zu tun haben. Aber das interessiert ja nicht. Man wird an allen Ecken und Enden mit diesem Irrsinn konfrontiert, ob man nun will oder nicht.
Was ich wichtig finde, ist, dass man nicht selbst zu dem wird, was man eigentlich bekämpfen wollte. Dann hat man nämlich auf ganzer Linie versagt. Auch ich muss mich gelegentlich hüten, dass mein Zorn den ich gegen den radikalen Islam empfinde, nicht mich radikalisieren lässt und ich Sachen tue die bisher nur radikale Muslime gemacht haben. Es bringt dir herzlich wenig wenn du genauso intolerant wirst wie radikale Muslime, dann hättest du nämlich gleich zum radikalen Islam konvertieren können. Das man den Islam mit rot-grüner Kuschel-Politik nicht zähmen kann, ist auch mir klar, nur will ich nicht selbst zu einem Monster werden Confused


Grundsätzlich hast du recht. Aber es wird doch immer deutlicher, dass man mit Toleranz dem Islam nichts entgegensetzen kann. Toleriert man ihn, nutzt er es aus. Egal, was man Muslimen zugesteht an Sonderrechten und Extrawürsten, es ist ihnen nie genug und sie wollen und verlangen immer mehr. Das ist nun einmal die Basis ihrer Ideologie. Ebenso wie die Haltung, dass sie alles nicht islamische und alle Nichtmuslime verachten.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Glühstrumpf






Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 323


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 02:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« brucelee100 » hat folgendes geschrieben:


mann, beruige dich und hab kein Angst, irgend wie tust du mir leid Crying or Very sad
ich habe bald gegen so ein Iraker, Kampf (Kickbox) und ich verspreche dir, ich werde ihm paar für dich geben, einverstanden?
nicht umsonst nennen sie mich Brucelee! Smile


Nein, danke. Ich lehne Gewalt ab.

Warum unterscheidet sich der Islam nur so von allen anderen Religionen? Man hört nie von Ärger und Penetranz seitens von Hindus oder von Buddhisten oder von Juden oder von Sikhs in Europa.
Nur Muslime kommen und verlangen und fordern ohne Ende.
Warum wohl ist der Islam die verhassteste Religion auf der Welt? Weil der Islam alles nicht islamische hasst und bekämpft. Deswegen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
brucelee100






Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 489


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 04:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Warum unterscheidet sich der Islam nur so von allen anderen Religionen?

Islam ist nicht, daran schuld das dies von Menschen Falsch angesehen wird!
und ich spreche von inhalt des Koran!

Zitat:
Man hört nie von Ärger und Penetranz seitens von Hindus oder von Buddhisten oder von Juden oder von Sikhs in Europa.


Hindus:
http://n-tv.de/646169.html
Buddhisten:
sie Töten sich selbst!

oder siehe hier:
http://www.hohewarte.de/MuM/Jahr2000/Buddhismus000810.html

Terrorismus gibt es überall auf der Welt, das ist aber Terrorismus!

weil sie; "Islam"-"isten" hier gennant werden, solltest du nicht so dumm sein und dies als ISLAM verstehen!

eigentlich sollte "ISLAM" das sein, was im inhalt des Koran zu finden ist!
es gibt z.b Sure die nur für damals gilten, b.z.w sie beschreiben wie dürch Angriff, Verteidigt wurde und nix weiter, das sind keine Befehle, keine Gebote/Gesetze! ....!

das eigentliche Problem im ISLAM sind Hadithe, es gibt 1000... davon!
einige werden Praktiziert, und andere nicht...!
Sunniten/Schiiten folgen neben Koran viele andere Hadithe. Laut Koran sollte man, nur Koran als Offenbarung Gottes Annarkenen, wenn man das tut, so Gehorcht Man auch Gesandten!

wenn du Koran lesen würdest, dich damit intensiv bescheftigen würdest, so würdest du auch verstehen, das diese ISLAM den du jetzt kennst, nicht richtig ist und nicht verdient so dargestellt zu werden, wie von dir jetzt!

es ist aber auch leicht zu verstehen, das Koran von Terroristen missbraucht wird, um Böses zu tun! oder Missbarucht wurde um böses zu tun!

nochmal zurück zu Hadithe:
es steht im Koran "Gehorcht dem Gesandten" und "Gehorcht Allah"
su z.b Sura 3:132
Gehorcht Gott und dem Gesandten Gottes, damit euch Barmherzigkeit zuteil wird!


der Gesandte war Muhammed, er hat im Koran nichts ohne Gottes erlaubnis geschriben! das heißt: Koran ist Gottes Offenbarung! und "Gehorcht Gott" macht man wenn man Koran befolgt! b.z.w an Gott glauben, ihm für seine schöpfung danken, Gerecht handeln.... so diennt man Gott!

"Gehorcht Gesandten" ; glauben z,b Sunniten, das man Buckhary und Co. folgen/glauben muss! um die Glaube zu erfühlen! so ist es aber nicht!
lies das hier: http://www.alrahman.de/index.php?id=116

nach Muhammed Tod; wurde viele verschieden Hadithe über Muhammed müdlich überliefert, es waren so viele das sich, diese müdliche überlieferung wiedersprechen! so haben sich Muslime mit der zeit getrent! Sunniten, Scheiiten, Alaviten....
Sunniten glaubten an hadithe 1!
Schiiten an Hadithe 2!
Aleviten an Hadithe 3!
u.s.w


so gibt es in Hadithe 1 (die jetzt auch schriftlich vorliegen) wie man sich gegen andersgläubige/ungläubige verhalten soll, Rituale, Gebete, oder aber geschichte über Muhammed, was er gemacht hat.... Gerechte/Ungerechte hadith!


so z.b Ungerechte;
Muhammed hat gesagt; Töte (Kopf ab) jeden der unsere glaube nicht annehmt!
manche Folgen dies und manche nicht!

und solche enliche ungerechte/gefärliche sache, ist auch in; Hadith 2 zu finden!
es gibt Gerechte, Schöne, Prophezeiungen und und und.... da gegen habe ich nichts! aber gegen die andere! b.z.w gegen Ungerechte! JA! den die sind erfunden und so auch lüge!
Gerechte Hadith halte ich auch für lüge!

warum sind z.b Aleviten nicht so?
weil Aleviten solche Ungerechte Hadith nicht haben!


echte, authentische (Sahih) aHadith
schöne (Hasan - die Überlieferung weicht möglicherweise leicht vom Originalwortlaut ab, während die Überlieferkette komplett und unzweifelhaft ist) aHadith
schwache (daif - möglicherweise weisen sowohl die Überlieferung als auch die Überlieferkette Fehler auf). aHadith

es ist alles Sekten, so gibt es; Sunniten, Schiiten die nur das gerechte/schöne... folgen/glauben und so gibt es; Sunniten, Shiiten die auch das Ungerechte/Gefärliche folgen/glauben...!
dies kann man aber auch ohne Hadithe tun!

diese ungerechte, gefärliche aHadith, sind m.M erfunden um bei Länder-eroberung, mehrere Muslime auf Ungerechter weiße zu gewinnen um stärker gegen andere zu sein!
b.z.w Prophet Muhammed hat gesagt; wir (alle Muslime) sollen Kämpfen und erobern, bis alles "ISLAM" ist! (oder so enlich?)
diese Hadithe sind aber schwer zu finden, und existieren nur in manche Arabische länder! und widersprechen auch den Koran:

Sura 18:29
Und sprich: "Es ist die Wahrheit von eurem Herrn." Darum lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will....


lies hier was JonnyK geschrieben hat;
http://islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?t=1252
er ist auch Nur-Koran'er

und lies hier was Zaf-Ad geschrieben hat:
http://www.alrahman.de/index.php?id=96
er ist auch Nur-Koran'er
das sind friedlich und freundliche Muslime! und haben nicht verdient, von dir als Terroristen dargestellt zu werden! und zwar nur weil sie "Muslime" sind!
b.z.w nur weil du nicht verstehst, das es Beleidugung ist; "Muslim" gleich als "Terror" darzustellen!

schreib gegen Terroristen! Al-Qaida.... aber nicht gegen "Muslime!"
wenn du z.b in zukunft so schreiben würdest:
"Muslime" haben Bush getötet....
da habe ich was dagegen!

wenn du aber so schreiben würdest:
"Terroristen" haben Bush getötet.....
dann habe ich nichts dagegen Wink

Zitat:
Nur Muslime kommen und verlangen und fordern ohne Ende.

ich fordere Respekt, so wie ich Respekt von jeden Menschen habe, weil ich Menschen als "Gottes-gabe" sehe!

Zitat:
Warum wohl ist der Islam die verhassteste Religion auf der Welt?
ich sehe das so; Gott hat gutes/gerechtigkeit/frieden Offenbart, und der Teufel (das böse) will daraus etwas schlimmes krieg/hass/gewalt machen!

und ich hasse dich nicht!
das du villeicht Ungläubig bist, ist deine "Freiewille" (Gottes gabe) und kein Muslim darf dich daswegen hassen, so treibt er Kufr b.z.w hasst Gottes-gabe! (das kannst du ruhig deine Muslimische nachnbarn sagen, die tuen dir nichts!)

Ahmediyyas ist auch Sekte und haben wenige Hadithe!
Hadithe die echt harmlos, ungeferlich, und friedlich sind! so braucht kein Mensch angst von Ahmediyya zu haben!

Shalon! Peace! Friede sei mit uns alle!
Brucelee

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sokrates






Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 185


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 10:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« brucelee100 » hat folgendes geschrieben:

eigentlich sollte "ISLAM" das sein, was im inhalt des Koran zu finden ist!

Ist er aber nicht!
Uns geht es hier ausschließlich um den real existierenden Islam und nicht um deine entschärfte Nur-Koraner-Variante.

Es wäre nicht schlecht, Brucelee, wenn du das einfach mal zur Kenntnis nehmen und bei deiner Argumentation berücksichtigen würdest.

Sonst wird sich die Diskussion hier nämlich weiterhin genauso im Kreis drehen wie bisher.

Sokrates

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
brucelee100






Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 489


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 11:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Es wäre nicht schlecht, Brucelee, wenn du das einfach mal zur Kenntnis nehmen und bei deiner Argumentation berücksichtigen würdest.

Sonst wird sich die Diskussion hier nämlich weiterhin genauso im Kreis drehen wie bisher.



Zitat:
Ist er aber nicht!

und weil es so nicht ist, sollte alle Muslime Kritisiert werden?

wenn du z.b in zukunft so schreiben würdest:
"Muslime" haben Bush getötet....
da habe ich was dagegen!

wenn du aber so schreiben würdest:
"Terroristen" haben Bush getötet.....
so hasst du recht und kein grund für mich mit dir im kreis zu drehen.... Wink

und schon sind Muslime die gerecht sind mir euch (Kritiker) einverstanden!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sokrates






Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 185


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 11:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da du du dich offenbar weiter im Kreis drehen willst: Tu das, aber ohne mich.

Sokrates

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Matthias




Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 27.10.2006
Beiträge: 482
Wohnort: Zürich


switzerland.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 12:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@brucelee

Ich werde kurz versuchen, das Problem des Islam mit Begriffen der Informatik zu erklären.

Wenn du eine neue Anwendung brauchst, hast du die Möglichkeit diese selber zu entwickeln oder aber Standardsoftware einzukaufen.
Bei der selber entwickelten Software kennst du die innere Struktur der Programme, bei der Standardsoftware (z.B. MSWord, SAP) hingegen nicht.
Wenn du die Software nun testen willst, hast du bei der Standardsoftware nur die Möglichkeit des Blackbox-Testens, d.h. eine ereignisorientierte Analyse. Dabei schickst du Testdaten rein und beobachtest das Ergebnis. Es kann nun vorkommen, dass einzelne Programmteile mit bestimmten Testdaten korrekt laufen, wie z.B. der Koran mit einigen Nur-Koranern. Andere Testdaten können mit dem gleichen Programm aber fehlerhafte Ausgaben erzeugen (z.b. Terroristen).
Was wir beobachten: Der Islam erzeugt mit der Mehrzahl der Testdaten fehlerhafte Ausgaben (auch der Programmteil Koran).
Falls also jemand sagt, dass ich den Koran nicht verstehe oder halt eine fehlerhafte Übersetzung habe, so ist das eigentlich egal, da es ausreichend ist, die Testausgaben zu beobachten, und die sprechen eine klare Sprache.
Diese Programm auf keinen Fall einsetzen!

Bei selber geschriebener Software hat man die Möglichkeit des strukturorientierten Testens. Man kennt den inneren Aufbau Programms und kann auch festellen, wo und wieso der Fehler passiert. Dann kann man ihn selber korrigieren.

Das funktioniert aber nicht, wenn man glaubt, dass das Programm fehlerfrei sei,
und regelmässig beobachtete Fehler nichts mit dem Programm zu tun hätten.

_________________
Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
brucelee100






Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 489


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 13:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

und was ist mit Virus (Teufel)?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.1113s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 23 | GZIP disabled | Debug on ]