islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Zwangsheirat im Islam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 22.12.2009 01:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kritapost » hat folgendes geschrieben:
Zitat:
ch bewundere deine mühe und geduld...

Mit Llana?
Keine Rede davon. @ Llana ist so etwas wie ein "punching ball", aus Leder und mit Stroh gefüllt, gut geeignet, um den neutralen Lesern bei "idi" zu zeigen, dass diese Art von "Islamkritik", besser Anti-Moslem-Agitation auch hier nicht unwidersprochen bleibt und schnell ad absurdum geführt werden kann, gerade von Konservativen. Zu mehr ist die beim besten Willen nicht brauchbar.


Noch so ein U-Boot in Sachen Niveau...

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kritapost




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 01.06.2009
Beiträge: 1449


chile.gif

BeitragVerfasst am: 22.12.2009 09:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Noch so ein U-Boot in Sachen Niveau...

Niveau ist relativ.
Für den Geographen ist es das berühmte "NN" = "Normal Null" = Meeresspiegelhöhe. Für den Bergmann hingegen ist es die Tagesoberfläche, gleich auf welcher Höhe diese liegt.
Will der Bergmann etwas gewinnbares erreichen, muss er unter sein Normalniveau. Das ist hier der Fall.

_________________
Wir "Islamkritiker" unterscheiden stets sehr genau zwischen Islam und Muslimen, so wie "Deutsche oder Mohammedaner".
Nimm, was dein ist, und gehe hin. Matth. 20,14

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Opium




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 3917


brazil.gif

BeitragVerfasst am: 24.12.2009 20:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« kritapost » hat folgendes geschrieben:
Ach Llana,
der klitzekleine Meinungsunterschied zwischen Dir und mir ist:
Du heuchelst Dir und den Lesern vor, dass Dich das Schicksal der Menschen im Iran, Pakistan, sonstwo interessiert, WISSEND, dass Du nichts, rein garnichts für die tun kannst. Das klingt gut, "betroffen", kostet nichts, schreibt sich schnell und leicht, und ist nichts weiteres als Heuchelei.

Deine Unterstellung ist eine absolute Frechheit.
Deine Meinung ueber Meinungsbildung und Resultate in Form von Veraenderungen der deutschen Politik, die sehrwohl Veraenderungen in anderen Laendern erreichen kann, vertrittst Du nur, um die Islamkritik zu kritisieren. Billisch nenne ich das. Wodurch haben z.Bsp. die deutschen Arbeiter ihre Sozialleistungen erreicht? Auch durch Demonstrationen, also durch Meinungsbildung. Wodurch kam es, dass die Volksabstimmung in der Schweiz zu den Minaretten ein Erfolg war? Durch Meinungsbildung.
Unser Forum ist ein Steinchen in der Meinungsbildung und das Forum wird auch von Leuten gelesen, die journalistisch fuer die verschiedensten Medien arbeiten. Ob aktive Politiker hier mitlesen kann ich nicht sagen. Da die aber i.d.R. Google benutzen koennen, koennte ich es mir vorstellen, da die Forengemeinde oft schnell, sehr schnell die entsprechenden Fakten aus Koran und Hadithen bringen.

« kritapost » hat folgendes geschrieben:
Ja das interessiert mich, sogar mehr als das. Ich könnte ggfls. zur Aufklärung, Erhellung des Verbrechens beitragen, vor allem jedoch der Famile des Nachbarn beistehen. Merkst Du eigentlich nicht, welchen bullshit Du schreibst?

Wenn Dich der Vergleich stoert, hast Du ihn nicht begriffen, aber halt: nein, Du hast ihn natuerlich begriffen, nutzt aber mal wieder die Minibresche um Deine Kritik an der Islamkritik zu betreiben und das "bullshit" solltest Du Dir sparen.

« kritapost » hat folgendes geschrieben:
Solange die hier lebenden Moslems die UNO-Menschenrechtskonvention anerkennen, ist das für mich ausreichend. Was islamische Staaten machen, ist und bleibt ein aussenpolitisches Problem, und wird ausschließlich über die Aussenpolitik gelöst (oder auch nicht)

Muslime, echte Muslime erkennen die UN-Menschenrechte nicht an, da sie unvereinbar mit der Ideologie Islam sind.

« kritapost » hat folgendes geschrieben:
Zitat:
ch bewundere deine mühe und geduld...

Mit Llana?
Keine Rede davon. @ Llana ist so etwas wie ein "punching ball", aus Leder und mit Stroh gefüllt, gut geeignet, um den neutralen Lesern bei "idi" zu zeigen, dass diese Art von "Islamkritik", besser Anti-Moslem-Agitation auch hier nicht unwidersprochen bleibt und schnell ad absurdum geführt werden kann, gerade von Konservativen. Zu mehr ist die beim besten Willen nicht brauchbar.

Ad absurdum betreibst Du Deine Kritik an der Islamkritik und besonders begruendet war noch kaum eine solche.

_________________
Der Islam ist eine Schande fuer die Menschheit!
Image
Schliesslich merkten auch die Wohlmeinendsten, dass sich in Köln was verändert hatte.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kritapost




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 01.06.2009
Beiträge: 1449


chile.gif

BeitragVerfasst am: 24.12.2009 21:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ Opium,

befürchtungsweise müssen Deine Geschichtskenntnisse aufgebessert werden.
Zitat:
Wodurch haben z.Bsp. die deutschen Arbeiter ihre Sozialleistungen erreicht?

Weil sie zu Anfang Bismarck gewählt haben?
Gesetzlich garantierte Sozialleistungen wurden/werden in D durch Wahlen und entsprechende Mehrheiten beschlossen. Da gehört Meinung und Meinungsbildung dazu. Ich trage hier mein Scherflein dazu bei. Bislang befindet sich meine Meinung innerhalb weit überwiegender Mehrheit in D. Die hier in Forum vertretene, na, lassen wir das....
Zitat:
koennte ich es mir vorstellen, da die Forengemeinde oft schnell, sehr schnell die entsprechenden Fakten aus Koran und Hadithen bringen.

Jaja, Politiker führen Koranstellen und Hadithe ständig im Munde, aber höchstens in Deinen Wunschträumen. Realiter wissen die ziemlich genau, warum diese Leier überflüssig wie Bauchschmerzen ist.
Zitat:
nutzt aber mal wieder die Minibresche um Deine Kritik an der Islamkritik zu betreiben und das "bullshit" solltest Du Dir sparen.

Tja, @ Opium, das wäre eine "Minibresche" wenn Du vollständig zitiert hättest. Haste aber nicht:
"dass du an wissen nicht interessiert bist, hast du inzwischen ausgiebigst
bewiesen. dass dich andere Leute nicht interessieren, auch.
Sollte dich plötzlich interessieren, wenn dein Nachbar
massakriert wird?"
"Du heuchelst Dir und den Lesern vor, dass Dich das Schicksal der Menschen im Iran, Pakistan, sonstwo interessiert, WISSEND, dass Du nichts, rein garnichts für die tun kannst."
Und da wird aus der Minibresche ein Riesenloch, vulgo bullshit.
Zitat:
Muslime, echte Muslime erkennen die UN-Menschenrechte nicht an, da sie unvereinbar mit der Ideologie Islam sind.

Ja wat denn nu? Muslime? Echte Muslime? Waschechte Muslime? Alle Muslime? Immer wieder die alte Leier: wer Muslim ist, bestimmen die "Islamkritiker" nachdem sie die "Ideologie" festgelegt haben. Schnarch.
Zitat:
Deine Unterstellung ist eine absolute Frechheit.

Was tut denn die gute @Llana für die Opfer? Hier schreiben? Wen hat denn Llana und die "Islamkritiker" denn schon vor der Steinigung gerettet? Nun mal her mit den Erfolgsmeldungen, aber dallidalli!

_________________
Wir "Islamkritiker" unterscheiden stets sehr genau zwischen Islam und Muslimen, so wie "Deutsche oder Mohammedaner".
Nimm, was dein ist, und gehe hin. Matth. 20,14

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
skyla




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 694


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.04.2015 23:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Islam erlaubt keine Zwangsheirat, dazu mal ein sehr guter und kompakter Text samt Beweise:

"Erlaubt der Islam die Zwangsheirat?
Home Allgemein häufige Missverständnisse Erlaubt der Islam die Zwangsheirat?

Die Vorstellung, der Islam erlaube die Zwangsheirat, ist eines der häufigsten Missverständnisse, die bezüglich des Islam aufkommen. Und dies wobei die islamischen Quellen eine eindeutige und unmissverständliche Meinung diesbezüglich kundgeben, wie im Folgenden aufgezeigt werden soll:

Betrachten wir also die islamische Lehre die sich aus dem Koran und der Sunna des Propheten Muhammeds xsas ergibt, sehen wir schnell, dass der Islam die Zwangsverheiratung einer Tochter oder eines Sohnes strikt verbietet. So seien als Beweis einige Hadithe (Aussagen des Propheten Muhammeds xsas) erwähnt:

Buraida xra sagte, dass eine junge Frau zum Propheten xsas kam und sagte: „Mein Vater verheiratete mich mit dem Sohn seines Bruders, um sein Ansehen unter den Leuten zu erhöhen.“ Der Prophet xsas machte darauf die Gültigkeit der Ehe von ihrer Entscheidung abhängig. Daraufhin sagte die junge Frau: „Ich akzeptiere und befürworte die Entscheidung meines Vaters, doch ich wollte den Frauen nur beweisen, dass Väter in dieser Sache keinen Zwang ausüben können.“ (Überliefert in Ibn Majah, und Imam Ahmad and Al-Nasa’i)

Abdullah ibn Buraida berichtet, dass Aisha sagte, dass eine junge Frau zu ihr kam und sagte: „Mein Vater verheiratete mich mit meinem Cousin, um sein Ansehen zu steigern und ich möchte dem nicht zustimmen.“ Aisha sagte: „Setze dich und warte, bis der Prophet xsas, kommt.“ Der Prophet xsas kam und Aisha berichtete ihm von der Situation. Daraufhin lies Muhammed xsas ihren Vater einladen und erklärte ihm, dass die Entscheidung in der Hand seiner Tochter läge. [..] usw. (Sunan al-Nisaa’l, Kitaab al-Nikaah)

Hansâ Bint Hidâm Al-Ansâriyya berichtet, dass sie als verwitwete Frau von ihrem Vater wiederverheiratet wurde, und dass sie damit nicht einverstanden war. Sie begab sich deshalb zum Gesandten Allahs xsas, und er machte ihre Ehe rückgängig. (Auszüge aus Sahih Al-Buchari, Hadith Nr. 5138)

Folgende Aussage des Propheten Muhammed xsas lässt ebenfalls keinen Zweifel am Verbot der Zwangsehe im Islam:

“Wenn einer von euch seine Tochter verheiraten möchte, so muss er sie um ihre Erlaubnis bitten.” (Sunan al-Aqwal wa al-Af’al Nr. 44652)

Des Weiteren bezeugt der Koran, dass die Aussagen Muhammeds xsas für einen Muslim ohne Zweifel zu befolgen sind:

„[..] Sie sind nicht eher Gläubige, bis sie dich (Muhammed xsas) zum Richter über all das machen, was zwischen ihnen strittig ist, und dann in ihren Herzen keine Bedenken gegen deine Entscheidung finden und sich voller Ergebung fügen.“ (Sura 4 Vers 65)

Muhammed xsas also verbot die Zwangsehe und somit ist es ebenfalls jedem einzelnen Muslim verboten etwas dergleichen zu praktizieren.

Dass eine Zwangsehe aus islamischer Sicht somit verboten ist, ist also unbestreitbar. Jedoch soll an dieser Stelle nicht bestritten werden, dass diese Praxis unter Muslimen bzw. in islamischen Ländern weit verbreitet ist. Man muss aber feststellen, dass dies nicht auf den Islam zurückzuführen ist, sondern viel mehr auf die mangelnde Kenntnis über den Islam. Somit ist die Zwangsehe eher ein Produkt der Tradition und Kultur als des Islams. Es sei des Weiteren eine Aussage des Zentralrats der Muslime in Deutschland erwähnt:

„Wir sind eindeutig gegen die Zwangsehe. Der Prophet selbst hat eine solche Ehe annulliert. Wir meinen, durch Zwang kann man ein solches Verhältnis nicht begründen. Wenn die Traditionen dazu führen, so ist das nicht gutzuheißen.“
(faz.net, 12.04.2009)"

http://www.fragenzumislam.de/?p=93

Lg

_________________
DER ISLAM VERURTEILT DEN TERRORISMUS
http://www.harunyahya.de/de/Bucher/611/der-islam-verurteilt-den-terrorismus

DAS GRAUEN DES HOLOCAUST
http://dasgrauendesholocaust.com/ www.islamverurteiltantisemitismus.com

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 02:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« skyla » hat folgendes geschrieben:
Der Islam erlaubt keine Zwangsheirat, dazu mal ein sehr guter und kompakter Text samt Beweise:

[...]
Lg

Beweise? Was für Beweise?

Wie passen zu solchen vermeintlichen Beweisen denn diese authentischen Ahadith:

Ibn 'Umar berichtete:
"Die Leute sprachen vom schlechten Vorzeichen (Omen) in der Gegenwart des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, und der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu ihnen:
"Wenn es ein schlechtes Vorzeichen in einer Sache geben würde, dann nur im Zusammenhang mit einer Frau, mit einem Wohnhaus und mit einem Pferd.""

Sahih Al-Buharyy, Buch 9, Nr. 5094 (siehe auch Nr. 5093 und 5095)

Usama Ibn Zaid, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:
"Ich habe nach mir keine Versuchung hinterlassen, die den Männern schädlicher wäre, als die Frauen!"

Sahih Al-Buharyy, Buch 9, Nr. 5096

Dies ist nur ein kurzer Auszug daraus, was im Islam für ein Frauenbild vorherrscht. Der Koran äußert sich dazu passend:

"Und verheiratet diejenigen von euch, die ledig sind, und die guten unter euren Sklaven, männliche wie weibliche. Wenn sie arm sind, so wird Allah sie aus Seiner Fülle reich machen; denn Allah ist Allumfassend, Allwissend."
Sure 24,32

"Und verheiratet diejenigen..." Das ist eindeutig eine Formulierung, die zu erkennen gibt, dass es nicht diejenigen sind, die heiraten werden, die darüber entscheiden, sondern diejenigen, an denen jemand die "Rechte besitzt" (muslimischer Vater über Tochter und Sohn, Muslim über Sklavin und Sklave).

Und da soll keinerlei Zwang im Spiel sein? Mach dich doch nicht lächerlich.
Weiterhin entlarvend, was das islamische Frauenbild betrifft, ist die Lektüre dieses, ebenfalls authentischen, Hadith:

Abu Huraira berichtete, das der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:
"Eine Frau, deren Wiederverheiratung bevorsteht, darf nicht verheiratet werden, bis sie dies selbst zuläßt. Dagegen darf eine Jungfrau erst verheiratet werden, wenn sie zuvor nach ihrer Einwilligung gefragt wurde."
Einige Leute fragten: "O Gesandter Allahs, wie sieht dann ihre Einwilligung aus?"
Der Prophet sagte: "Indem sie schweigt!"

Sahih Al-Buharyy, Buch 9, Nr. 5136

Die "Erläuterung", die in der Hadithsammlung dazu gegeben wird: Eine Jungfrau ist angeblich zu schüchtern und schamhaft, um zu einem Heiratsangebot ihre Zustimmung zu geben. Aber um Nein zu sagen, ist sie es nicht? Verrückt! Das ist ein Freibrief zur Zwangsverheiratung von Minderjährigen.

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Montreal




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 6461


monaco.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 04:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« skyla » hat folgendes geschrieben:
Jedoch soll an dieser Stelle nicht bestritten werden, dass diese Praxis unter Muslimen bzw. in islamischen Ländern weit verbreitet ist.
Was willst Du überhaupt?

Du selber stellst (zu vermutlich jedem beliebigen Thema) fest, daß die Mehrheit der Mohammedaner eine andere Ansicht als Du vertritt. Du bist nur ein extremer Abweichler - ein Kuffar.

Sieh es doch endlich ein. Wenn Du wenigstens nachweisen könnstest, daß Du Deine generell viel zu langen und schwatzhaften Beiträge Deinen Glaubensgenossen vorträgst. Das wäre doch mal eine Maßnahme.

Zeig doch bitte mal muslimische Foren in denen Du Deine Ansichten vorgetragen hast. Tatsächlich würden mich die Reaktionen dort brennend interessieren.

Hier sind Deine Predigten überflüssig.

_________________
Infos hier sind unverbindlich und nicht für illegale oder paranormale Aktivitäten bestimmt
Best of idi - besonders empfehlenswerte Beiträge

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Saluton16




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 22.12.2012
Beiträge: 2243
Wohnort: Hamburg


poland.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 13:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin!

« Montreal » hat folgendes geschrieben:
Zeig doch bitte mal muslimische Foren in denen Du Deine Ansichten vorgetragen hast. Tatsächlich würden mich die Reaktionen dort brennend interessieren.


Reaktionen dort? Weder so höflich wie hier, noch so fundiert wie hier. Sofern die Zensur nicht vorher zuschlägt.

Kai

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Montreal




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 6461


monaco.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 13:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Saluton16 » hat folgendes geschrieben:
Moin!

« Montreal » hat folgendes geschrieben:
Zeig doch bitte mal muslimische Foren in denen Du Deine Ansichten vorgetragen hast. Tatsächlich würden mich die Reaktionen dort brennend interessieren.


Reaktionen dort? Weder so höflich wie hier, noch so fundiert wie hier. Sofern die Zensur nicht vorher zuschlägt.
Ob Du Dich da nicht von unzulässigen Vorurteilen leiten läßt.
Es wird sicher muslimische Foren geben, die etwa auf der Linie von skyla liegen. Es wird auch solche geben in denen eine offene Diskussion möglich ist.

Ich hätte bloß gern diese Diskussion von Skyla initiiert mal gesehen.

_________________
Infos hier sind unverbindlich und nicht für illegale oder paranormale Aktivitäten bestimmt
Best of idi - besonders empfehlenswerte Beiträge

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 18:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Montreal » hat folgendes geschrieben:
« skyla » hat folgendes geschrieben:
Jedoch soll an dieser Stelle nicht bestritten werden, dass diese Praxis unter Muslimen bzw. in islamischen Ländern weit verbreitet ist.
Was willst Du überhaupt?


Image

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0835s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]