islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Was tun wenn ein Hadith dem Koran widerspricht ?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
skyla




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 694


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 16:43    Was tun wenn ein Hadith dem Koran widerspricht ? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, ich möchte über eine wichtige Sache diskutieren, mit der einige Muslime, als auch Nicht Muslime ein Problem zu haben scheint, unzwar was sollte man machen, wenn ein Hadith dem Koran widerspricht, sollte man dann immer noch dem Hadith folgen oder eher doch besser dem Koran ?

Ich möchte auf diese Frage meine eindeutige Antwort darauf geben:

Also nochmal die Frage: Was sollte man tun, wenn ein Hadith dem Koran widerspricht ?

Ein Hadith darf dem Koran nicht widersprechen, tut er es doch, dann ist die Überlieferung falsch, und zu verwerfen. Der Koran hat aller oberste Priorität, wenn Koran und Hadithe sich widersprechen, so sind Muslime laut Koran verpflichtet dem Koran zu folgen, leider halten sich einige Muslime nicht dran und missachten den Koran, wie selber in einem Koranvers beschrieben ist:

"Und der Gesandte sagt: „O mein Herr, mein Volk mied diesen Quran unter Mißachtung.“ - 25:30

"Gott tadelt diejenigen, die einen Widerspruch zu den Lehren des Koran rechtfertigen und akzeptieren:

Und (wehe) dem, der, wenn er etwas von Unseren Zeichen kennenlernt, Spott damit treibt! Für solche (Sünder) ist eine schmähliche Strafe (vorgesehen). (45:9)

Dies sind die Verse Allahs, die Wir dir in Wahrheit verlesen. An welche Verkündigung wollen sie denn nach Allah und Seinen Versen (sonst) glauben? (45:6)"


http://www.meine-islam-reform.de/index.php/artikel/fiqh/734-das-toeten-von-apostaten-ein-widerspruch-zum-koran.html

Ganz wichtig auch: Im Koran steht außerdem an vielen Stellen drinne, dass der Prophet niemals gegen den Koran, also Gottes Wort handeln oder widersprechen würde und es auch nicht laut Koran darf und auch nie tat. Das wiederum bedeutet, dass ein echter wahrer Hadith, niemals dem Koran widersprechen würde, weil der Prophet laut Koran niemals dem Koran und somit Gottes Wort widersprechen würde und auch nie tat. Auch dazu Gibt es Belege aus dem Koran:

"Und Wir haben das Buch mit der Wahrheit zu dir herab gesandt, das bestätigt, was von der Schrift vor ihm da war und darüber Gewißheit gibt; richte also zwischen ihnen nach dem, was Allah herabgesandt hat und folge nicht ihren Neigungen, von der Wahrheit abzuweichen, die zu dir gekommen ist..." (5:48 )

Im Vers steht drinne: "..folge nicht ihren Neigungen, von der Wahrheit abzuweichen, die zu dir gekommen ist.." und "richte also zwischen ihnen nach dem, was Allah herabgesandt hat" Dem Prophet wurde nicht erlaubt vom Koran abzuweichen oder gar ihm zu widersprechen, der Prophet widersprach auch dem Koran nie. Wenn selbst der Prophet NICHT die Erlaubnis hatte, dem Koran zu widersprechen, so hat es laut Koran keiner auch danach. Wenn ein Hadith dem Koran widerspricht (was ein wahrer und echter Hadith laut Koran nicht tuen würde) dann wiegt das Wort Gottes viel stärker und Muslime sind laut Koran verpflichtet dem Koran zu folgen und den Hadith bei Seite zu legen, zu verwerfen.

Der Koran sagt, dass der Prophet, was Religiöse Fragen und Themen angeht nicht aus eigener Neigung, spricht:

"Bei dem Stern, wenn er sinkt! Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen, und er redet nicht aus (eigener) Neigung. Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird. (53 : 1-4)"

Es gibt viele solcher Verse wie oben, die klar zeigen, dass der Prophet nicht die Erlaubnis hatte dem Koran zu widersprechen und es auch nie tat. So oder so, Der Koran hat oberste Priorität, alles was dem Koran widerspricht muss abgelehnt werden, bzw. hat laut Koran keinen Platz im Islam. Angenommen der Prophet würde dem Koran widersprechen (was niemals der Fall war, aber mal nur angenommen), was bedeuten würde dass der Prophet Gott widersprechen würde, dann wäre immer noch das Wort Gottes das was zählt und alles was Gottes Wort, also dem Koran widerspricht müsste man laut Koran ablehnen:

"Und (wehe) dem, der, wenn er etwas von Unseren Zeichen kennenlernt, Spott damit treibt! Für solche (Sünder) ist eine schmähliche Strafe (vorgesehen)." (45:9)

"Dies sind die Verse Allahs, die Wir dir in Wahrheit verlesen. An welche Verkündigung wollen sie denn nach Allah und Seinen Versen (sonst) glauben?" (45:6)

Wenn der Koran z.b. sagt, dass man dem Propheten gehorchen oder folgen soll, dann ist dass nur so zuverstehen, dass der Prophet selber niemals dem Koran widersprechen würde und laut Koran auch nicht darf und nie tat:

"Bei dem Stern, wenn er sinkt! Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen, und er redet nicht aus (eigener) Neigung. Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird. (53 : 1-4)"

Der Prophet würd niemals etwas sagen, dass dem Koran widerspricht. Außerdem spielen hier die Wörter "Rasul" und "Nabi" eine wichtige Rolle, welche im deutschen oft falsch einfach als Prophet übersetzt wird (das Wort Prophet kommt im Koran nicht vor, statt dessen werden die Wörter "Rasul" oder "Nabi" benutzt, welche verschiedene Bedeutungen/Funktionen haben. Aber darauf möchte ich zumindestens im Eingangspost erstmal nicht eingehen, was die Unterschiede sind.

Hadithe sind ja mündliche/schriftliche Überlieferungen, die unvollständig, Fehlerhaft, völlig frei erfunden/gefälscht sein können, erst nach dem Tot des Propheten hinzugedichtet/erfunden worden sein können etc.. Deshalb gilt bei Hadithen Vorsicht, bzw. gewisse (Faust)Regeln zu beachten, die wichtigste habe ich eben erklärt, dass der Koran die oberste Priorität und somit immer das letzte Wort/Sagen hat: Ein Hadith darf dem Koran nicht widersprechen, tut er es doch, dann ist die Überlieferung falsch, und zu verwerfen.

Lg

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Harrypotter




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 5663
Wohnort: Schwäbisch Hall


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 17:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Für mich ist das ein Thema mit dem man sich beschäftigen kann.
Du verkennst aber dass du hier mit einem Anti Islam Forum zu tun hast.
Ergo dürften solche Fragen hierüberflüssig sein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 20:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

skyla: Hallo, ich möchte über eine wichtige Sache diskutieren, mit der einige Muslime, als auch Nicht Muslime ein Problem zu haben scheint...

Also ich nicht, weil es mir wurscht ist.
Im Gegenteil, als rationaler Mensch erwarte ich solche Widersprüche sogar.
Der Quran selbst enthält ja bereits zahlreiche Widersprüche, Passagen die keiner versteht (und die deshalb als mystisch-rätselhaft gelten), und flagranten Unsinn.

https://www.google.at/search?q=widersprueche+im+koran

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
skyla




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 694


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 20:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Harrypotter » hat folgendes geschrieben:
Für mich ist das ein Thema mit dem man sich beschäftigen kann.


Hi, dann tue das doch und schau nicht auf die anderen.^^

Ganz einfach^^

Lg

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 20:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Speziell für skyla.

http://www.bahaullah.de/bahaullah-schriften-gott-1.html

Nachtrag für skyla: Weil nicht nur manche Ahadith dem Quran widersprechen . Wink

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender


Zuletzt bearbeitet von Star Lord am 26.08.2015 20:47, insgesamt 2-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
skyla




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 694


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 20:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Star Lord » hat folgendes geschrieben:


Danke aber was hat das mit dem Topic zu tun ? in deinem Link kommt nicht mal das wort Hadith vor, aber in diesem Thread geht es darum was zu tun ist, wenn ein Hadith dem Koran widerspricht.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2015 20:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich dachte, es könnte ein Thema sein mit dem du dich beschäftigen kannst.
_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
skyla




Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 694


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 00:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Harrypotter » hat folgendes geschrieben:
Für mich ist das ein Thema mit dem man sich beschäftigen kann.


Hi,

ich bin zum Schluss gekommen, dass wenn man diese eine Frage, also Sachverhalt den Muslimen gut beibringt, also dass ein Hadith dem Koran nicht widersprechen darf und man statt dessen dem Koran folgen muss, dass sich dadruch viele Probleme bei Muslimen und in der Muslmischen Welt lösen werden, denn seien wir mal ehrlich: viele Probleme in der Muslimischen Welt resultieren daraus, dass man ein Orthodoxes Islamverständnis und Hadithe folgt, die dem Koran widersprechen. Wie gesagt hat aber laut Koran etwas dass dem Koran und somit Gottes Wort widerspricht, keinen Platz im Glauben eines Muslims/Gläubigen und allgemein in der Religion Allah's.

Lg

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 02:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und was ist mit den Widersprüchen im Quran selbst?


DAS EVANGELIUM NACH MATTHÄUS
Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
27 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch aussehen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat!

28 So auch ihr: von außen scheint ihr vor den Menschen fromm, aber innen seid ihr voller Heuchelei und Unrecht.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0668s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]