islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Besetzung der Großen Moschee 1979

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
hellyeah





Alter: 39
Anmeldungsdatum: 15.07.2015
Beiträge: 9


usa.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2015 02:48    Besetzung der Großen Moschee 1979 Antworten mit ZitatNach oben

Es geht um folgendes:

Ich habe mich mit der Frage beschäftigt, ob nicht Koran-Gläubige Mekka bereisen können (ich will so gerne diese neue Hotel mit der großen Uhr anschauen). Dann bin ich auf folgendes gestoßen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Besetzung_der_Gro%C3%9Fen_Moschee_1979

Zum einen wurden "Ungläubige" nach Mekka eingeladen ...

aber was ich sagen wollte, ist dieses (lt. Wikipedia):

Archäologischer Fund

Während der Gefechte wurde bei der Explosion einer Bombe der Boden der Kaaba aufgerissen. Darunter kamen mehrere (vorislamische) Idole zum Vorschein, die die saudischen Behörden schnell beseitigten. Über ihren Verbleib ist nichts bekannt


Keine andere Quelle bestätigt dies ...

So meine Frage ist:

- Hat Mohammed nicht alle Götzenbilder entfernen lassen?
- Machen eingegrabene Idole (=Anbetung anderer Götter) alle Gebete ungültig (die an einem oder zu einem gerichteten Ort gewendet sind) ?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2015 13:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier hast du doch deine Quellenangabe:
The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, Leiden. Bd. 9, S. 5 (sanam)

Keine Ahnung, ob die Franzosen in Mekka waren (falls du dich mit den "Ungläubigen" darauf beziehst).
Dort steht nur, dass sie beteiligt waren, aber das kann auch eine beratenden Tätigkeit oder Training außerhalb Mekkas gewesen sein.

Für alles weitere wendest du dich besser an Muhammed oder den Meisendoktor... äh, Imam deines Vertrauens.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2015 22:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Franzosen (Nichtmohammedaner) waren wohl im Mekka, aber in gehöriger Reichweite zur Moschee mit dem schwarzen Steinchen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14341703.html

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.07.2015 23:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hell yeah! Wink

Bleibt dann nur noch zu klären, warum hellyeah diese wenigen "Ungläubigen" mehr zu stören scheinen als die Ungläubigen die dort als Muslime und Pilger am heiligsten Ort des Islam ein Blutbad angerichtet haben.

Spiegel: Dschuhaiman Bin Seif al Uteibi, 34 Jahre alt. Er hat gerade auf die Uhr geblickt. Es ist 17 Uhr.

Dschuhaiman zieht eine Maschinenpistole unter seinem Pilgergewand hervor und schießt eine Salve in die Luft. Aus allen Ecken stürzen bewaffnete Männer hervor, die eine rote Armbinde an ihrem Pilgergewand tragen.

Es sind ungefähr 1500 Männer, die da heranstürmen, Gewehrsalven peitschen. Eine Panik entsteht.
Die Gläubigen fliehen, sie sind doppelt in Schrecken versetzt: zunächst durch die Toten, die bereits in ihrem Blut liegen, überwiegend Religionspolizisten, aber auch moslemische Gläubige.


Ich meine, mir ist es ja egal, aber ich bin ja auch kein Muslim.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
hellyeah





Alter: 39
Anmeldungsdatum: 15.07.2015
Beiträge: 9


usa.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 01:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe nur den Wiki Eintrag gelesen. Ich wusste nicht, wieviele unschuldige Menschen gestorben sind ... und an was ich glaube, ist meine private Sache.

Klassiker:

argumentum ad hominem
https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_hominem


So meine Frage ist immer noch:

- Hat Mohammed nicht alle Götzenbilder entfernen lassen?
- Machen eingegrabene Idole (=Anbetung anderer Götter) alle Gebete ungültig (die an einem oder zu einem gerichteten Ort gewendet sind) ?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 05:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« hellyeah » hat folgendes geschrieben:

- Hat Mohammed nicht alle Götzenbilder entfernen lassen?
- Machen eingegrabene Idole (=Anbetung anderer Götter) alle Gebete ungültig (die an einem oder zu einem gerichteten Ort gewendet sind) ?

Für wen soll sich diese Frage stellen?
Für Islamanhänger? In deren Selbstverständnis dürften diese angeblich gefundenen Idole nie existiert haben und somit die Gültigkeit ihrer Gebete nicht beeinträchtigen.
Für alle Nichtislamanhänger stellt sie sich naturgemäß nicht. Und wenn sie darüber diskutieren, ob für Islamanhänger die Gebete ungültig werden, dann dürfte es diese ja nicht anfechten.

Also welchen Zweck verfolgt die Fragestellung? Als Provokation oder zur Verunsicherung der hier lesenden Islamanhänger?

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 11:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hellyeah: ...und an was ich glaube, ist meine private Sache

Das ist vom Grundsatz her richtig.
Allerdings in einem Forum wie diesem hier zumindest unhöflich und etwas suspekt.
Schließlich bist du freiwillig hier und darfst anonym bleiben.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Redpanther




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 13161


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2015 11:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Star Lord » hat folgendes geschrieben:
hellyeah: ...und an was ich glaube, ist meine private Sache

Das ist vom Grundsatz her richtig.
Allerdings in einem Forum wie diesem hier zumindest unhöflich und etwas suspekt.
Schließlich bist du freiwillig hier und darfst anonym bleiben.


Dem kann ich nur zustimmen.

Es wäre schön, wenn du @hellyeah dich kurz in unserem Unterforum Uservorstellung vorstellen könntest, natürlich musst du nichts allzu Privates posten.

Das ist hier so üblich und höflich wäre es auch.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0647s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]