islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Geschäftsmodell Flüchtlings(un)wesen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.01.2016 22:01    Geschäftsmodell Flüchtlings(un)wesen Antworten mit ZitatNach oben

Rund 600.000 US-Dollar Jahresgehalt für den ehemaligen britischen Außenminister David Milliband.
Das bekommt er für seine 37,5 Stunden Arbeit pro Woche in einer Flüchtlings-NGO namens International Rescue.

http://www.ibtimes.co.uk/david-miliband-earns-425000-year-head-refugee-charity-international-rescue-1535643

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 21.01.2016 13:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Alte Schule in Saarhölzbach wird zu einer Unterkunft für 20 Flüchtlinge. Das Gebäude wurde zuvor von einer Firma ersteigert, an deren Spitze hochrangige Politiker der SPD stehen. Das sorgt für viel Wirbel in der Gemeinde.

http://www.sr.de/sr/sr3/themen/politik_wirtschaft/saarhoelzbach_fluechtlingsunterkunft100.html

Der Mietvertrag wurde schon vor zwei Wochen unterschrieben. 3900 Euro kalt pro Monat überweist die Gemeinde nach SR-Informationen an den Investor, die Grüner Kreis Immobilien GmbH. Eine mehr als gute Rendite angesichts des Kaufpreises von rund 210.000 Euro. Besonders pikant: Die Firma wurde von Markus Rausch Anfang Oktober gegründet. Er ist SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat von Mettlach, sitzt auch im Hauptausschuss, in dem über die „Alte Schule“ als Flüchtlingsunterkunft beraten wurde.

Gesellschafterin der Grüner Kreis Immobilien GmbH ist inzwischen die Ehefrau von Markus Rausch, Geschäftsführer ein anderer bekannter SPD-Name: Hans-Georg Stritter, ehemaliger Abgeordneter im Landtag und Verwaltungsratsmitglied bei der Sparkasse Merzig-Wadern, jener Sparkasse, die die alte Schule an die Firma versteigerte...

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Redpanther




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 13161


germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.01.2016 14:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Star Lord » hat folgendes geschrieben:
Die Alte Schule in Saarhölzbach wird zu einer Unterkunft für 20 Flüchtlinge. Das Gebäude wurde zuvor von einer Firma ersteigert, an deren Spitze hochrangige Politiker der SPD stehen. Das sorgt für viel Wirbel in der Gemeinde.

http://www.sr.de/sr/sr3/themen/politik_wirtschaft/saarhoelzbach_fluechtlingsunterkunft100.html

Der Mietvertrag wurde schon vor zwei Wochen unterschrieben. 3900 Euro kalt pro Monat überweist die Gemeinde nach SR-Informationen an den Investor, die Grüner Kreis Immobilien GmbH. Eine mehr als gute Rendite angesichts des Kaufpreises von rund 210.000 Euro. Besonders pikant: Die Firma wurde von Markus Rausch Anfang Oktober gegründet. Er ist SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat von Mettlach, sitzt auch im Hauptausschuss, in dem über die „Alte Schule“ als Flüchtlingsunterkunft beraten wurde.

Gesellschafterin der Grüner Kreis Immobilien GmbH ist inzwischen die Ehefrau von Markus Rausch, Geschäftsführer ein anderer bekannter SPD-Name: Hans-Georg Stritter, ehemaliger Abgeordneter im Landtag und Verwaltungsratsmitglied bei der Sparkasse Merzig-Wadern, jener Sparkasse, die die alte Schule an die Firma versteigerte...


Ich glaube, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Warten wir mal, wieviele Politiker noch dem Asylwahnsinn profitieren.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.02.2016 22:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man erinnert sich vielleicht noch an die dümmlich-peinliche Schlauchbootaktion deutscher Abgeordneter, die sich als Flüchtlinge inszenierten (leider nur eine Inszenierung ist man versucht zu sagen).
Doch es geht weiter:

Empörung über Promis in Rettungsfolie auf Flüchtlingsgala

http://www.morgenpost.de/kultur/berlinale/article207050501/Empoerung-ueber-Promis-in-Rettungsfolie-auf-Fluechtlingsgala.html?

Promis wickeln sich in Rettungsfolie und feiern im Berliner Konzerthaus mit feinem Essen – unter dem Mantel der Flüchtlingshilfe... :arschtritt:

Image

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2016 14:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Journalisten bezahlen Flüchlinge um Ertrunkene zu spielen

http://greece.greekreporter.com/2016/02/17/kos-bishop-foreign-reporters-pay-refugees-to-play-victims-of-drowning/

Das sagt der orthodoxe Bischof der griechischen Insel Kos, Nisyros Nathanael.
Kos ist massiv vom Zustrom der illegalen Migranten betroffen.

Die Aussage wurde während eines Interviews mit dem Radio-Sender Alpha 98.9 gemacht.
Bischof Nathanael weiter: Ich sah mit eigenen Augen wie ausländische Fernsehteams jedem 20 € bezahlten um eine ertrunkene Person zu spielen.
Die Medien versuchen, ein falsches Bild der Realität zu erzeugen. Es ist eine Sünde, menschliches Leid auszunützen und zu instrumentalisieren.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Morena




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.06.2012
Beiträge: 2737


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2016 18:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Star Lord,
So etwas habe ich mir schon lange gedacht und ist auch schon länger bei verschiedenen Gelegenheiten "durch gesickert".

Es ist erbärmlich.

Gut, dass jemand wagt, auszusprechen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 21.03.2016 03:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Berliner Senatskanzlei nutzt die Asylkrise aus, um Parteifreunden lukrative Aufträge zuzuschanzen.

Der Senatskanzleichef Björn Böhning hatte offenbar über den Umweg des Senatsberaters McKinsey dem ehemaligen SPD-Staatssekretär Diwell einen hochdotierten Auftrag verschafft.
Inzwischen hat sich McKinsey fluchtartig aus Berlin zurückgezogen, weil das Unternehmen den Imageschaden fürchtet, den der Korruptionsskandal verursacht.


http://www.achgut.com/artikel/lebt_denn_die_alte_cdu_noch

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/03/boehning-aussage-sondersitzung-hauptausschuss-abgeordnetenhaus.html

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 08.04.2016 14:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Eine Industrie freut sich über jeden neuen Flüchtling

http://www.achgut.com/artikel/widrige_lebensbedingungen_fuer_fluechtlinge_im_ehemaligen_parkhotel

Die Gesellschaft ist längst geteilt. In diejenigen, die nicht daran glauben, dass wir den Hauch einer Chance besitzen, diese Völkerwanderung in geordnete Bahnen zu lenken und jene, die an dieser Krise Unsummen verdienen und sich über jeden neuen Flüchtling freuen. Genährt durch einen offenbar unversiegbaren Strom an Geld der öffentlichen Hand...

Das LAGESO in Berlin hat längst den Überblick darüber verloren, an wen und wofür Gelder in Sachen Flüchtlinge ausbezahlt werden. Oder besser gesagt, es hat den Überblick niemals gehabt. Erst ein Korruptionsfall, der einen Mitarbeiter in die Untersuchungshaft brachte, zeigte auf, dass auch hier Geld „verdient“ werden kann, das der Steuerzahler ungefragt aufzubringen hat. Dort harren Tausende abgeschlossene Verträge der internen beziehungsweise der Prüfung durch das Landeskriminalamt und viele strömen wohl einen fauligen Geruch aus.

Einladung zu Bereicherung und Korruption
Den zumeist überforderten Mitarbeitern des LAGESO gegenüber ist kaum ein Vorwurf zu erheben, wurden doch aufgrund objektiver Orientierungslosigkeit Verträge nahezu mit Handschlag abgeschlossen. Es wird geraume Zeit dauern, Licht in das Dunkel zu bringen. Man muss kein Prophet sein um zu erwarten, dass auch hier Millionen in die falschen Hände geflossen sind...

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 20:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch das gehört zum Geschäftsmodell Flüchtlings(un)wesen:

Duisburg Nord: jetzt Hoheitsgebiet dreier libanesischer Großfamilien (einst Flüchtlinge)
https://www.berlinjournal.biz/duisburg-nord-jetzt-hoheitsgebiet-dreier-libanesischer-grossfamilien-einst-fluechtlinge/

Zwei Libanesen-Clans beherrschen Marxloh und erkennen keine staatliche Autorität an

Der Ausländeranteil im alten Stahlindustrieviertel Marxloh beträgt fast 50 Prozent (von 19.818 Bewohnern sind 9.847 Ausländer). Nirgendwo sei die Bandenkultur derartig ausgeprägt wie in Marxloh, wo nach den Aufzeichnungen der Polizei zwei Familien den Ton angeben, die staatliche Autorität nicht anerkennen: die Clans Y./S. und Ali K./A. (...)

Je nach Lage und Sachverhalt agierten die Familien gegen- oder miteinander. Teile der Gruppen seien immer auf der Straße anzutreffen.
Sie halten sich in der Weseler Straße und den umliegenden Nebenstraßen auf.
Auch Am Kirchplatz nahe der Mittelstraße treffen sich die Clans – sie bemühen sich laut BILD angeblich sogar um Kontakt zum örtlichen Pfarrer.

Beide Großfamilien sind laut Polizei-Bericht in der Lage, „durch einen Telefonanruf, kurzfristig, mehrere hundert Personen zu mobilisieren“. Das erkläre auch die großen Menschenansammlungen und Schlägereien.
Die Liste der Delikte: registrierte Fälle von Schutzgelderpressung, Raub, Körperverletzung, Sachbeschädigungen, Diebstahl, Belästigungen von Geschäftsleuten. Mehr als 30 Mitglieder des größeren Clans haben Haftstrafen verbüßt.

Wie das ZDF berichtete, sei Marxloh eine No-Go Area, also eine Gefahrenzone. Polizisten hätten Angst, dort Verkehrkontrollen durchzuführen, weil sie sofort von einem wütenden Mob umstellt würden...


Dazu passt: https://www.youtube.com/watch?v=tTQ3u7cwQbc

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Saluton16




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 22.12.2012
Beiträge: 2243
Wohnort: Hamburg


poland.gif

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 20:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin!

Ja, aber was hat das libanesische Clan-Unwesen mit dem Islam an sich zu tun? Es sind nicht nur muslimische Clans aktiv, wimre.

Vielleicht ist diese libanesische Sippenmentalität ja auch auf die religiösen Konflikte im Libanon zurückzuführen? Und albanische Grosssippen sollten auch nicht einfach handelbar sein. Da braucht es dann die 1%-Motorradgruppen um Respekt einzufordern...

Kai

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 22:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auf den ersten Blick nur wenig bis nichts.
Darum steht der gesamte Thread ja auch in der Plauderecke.

Aber Gewaltaffinität und der Mangel an Respekt vor westlichen Autoritäten, Behörden und Gesetzen (geschriebenen wie ungeschriebenen) zeichnet natürlich viele Muslime aus.
Eventuell sogar die meisten, wenn sie nur gläubig genug oder als Gruppe stark genug sind.
Zwangsläufig ist das auch eine gute Grundlage für "normale" Kriminalität.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Saluton16




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 22.12.2012
Beiträge: 2243
Wohnort: Hamburg


poland.gif

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 23:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin!

Wenn dann die soziale Kontrolle verschwindet oder die Gesellschaft andere Wertungen hat, dann wird A-soziales schnell Norm.

Und ich befürchte, dass viele Muslime (z.B. hier in D) nur deswegen nicht schariagemäss handeln, weil halt viele schariagemässe Handlungen verboten sind.

Sprich es wurde erkannt, dass es besser ist, sich nicht zu sehr öffentlich aus dem Fenster zu lehnen, weil es ja fast nur von Nachteil ist, sich so darzustellen.

Kai

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 13.06.2016 19:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Osmani Clan, befreundet ua. mit Till (Asyl-Zentrum) Schweiger.
Ist zwar schon älter, veranschaulicht aber die Strukturen.

http://islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?t=1145

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 22.08.2016 21:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Fördersumpf im Angesicht von Radikalismus und Asylkrise

Ironie ist, wenn von denen, die die Demokratie von innen heraus zerstören, behauptet wird, sie seien angetreten, die Demokratie zu retten (...)
Betrachtet man den deutschen demokratischen Versuch, dann ist die Abweichung vom Ideal eher bei mehr als bei weniger weit angesiedelt.
Deutsche Ministerien sind sehr üppig mit Steuermitteln ausgestattet, so üppig, dass es sich das Bundesministerium für FSFJ z.B. erlauben kann, mehr als 105 Millionen Euro einzusetzen, um Einfluss auf die Meinungsbildung von Bürgern zu nehmen.

Ein Unding, das zur Regel geworden ist, wie die Methoden der Landesfürsten, Schüler über den Lehrplan zu indoktrinieren, zur Genüge belegen...

http://journalistenwatch.com/cms/miteinander-im-foerdersumpf-politische-korruption-und-sachsen-anhalts-amadeu-stiftung/

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2601
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2016 13:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Interessanter Aspekt im größeren Rahmen des Islam-Kindergarten Skandals in Wien.

Einer der Betreiber hatte in mit öffentlicher Förderung angemieteten Wohnungen Asylwerber untergebracht.
http://wien.orf.at/news/stories/2793280/

Alleine der von Abdullah P. selbst betriebene Kindergarten KIBIZ (Kinder Bildungs- und Integrationszentrum) wurde im Zeitraum Mai 2013 bis Mai 2015 von der MA 10 mit einer Vollförderung von 1,8 Millionen Euro bedacht.

Anklage wegen Mietbetrugs
Die nun eingereichte Anklage bezieht sich darauf, dass Abdullah P. und eine Gehilfin mehrere Wohnungen für Kindergartenvereine gemietet, dort aber Asylwerber einquartiert haben soll, berichtet der „Kurier“. Angeklagt wurden nun Einmietungen von Büroräumlichkeiten im Gasometer in Simmering. Dem Eigentümer sollen mehr als 110.000 Euro herausgelockt worden sein, so die Tageszeitung.

Abdullah P. sitzt seit 30. April wegen Tatbegehungsgefahr in U-Haft, die vom Landesgericht weiterhin angenommen wird. Er soll während des laufenden Verfahrens weitere strafbare Handlungen begangen haben.
Die Ermittlungen wegen Fördergeldbetrugs sind noch nicht abgeschlossen...


In der Not klingeln die Kassen
Der Flüchtlingszuzug ist eine gewaltige Aufgabe für Deutschland - und ein gutes Geschäft, unter anderem für Vermieter.
Eine komplizierte Recherche - mit erschreckenden Ergebnissen.

https://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/188441/index.html

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0762s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]