islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Hitler, Himmler und der Großmufti

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Poll :: Enthält der Islam faschistische Elemente

ja
100%
 100%  [ 5 ]
nein
0%
 0%  [ 0 ]
weiß nicht
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 5


Autor Nachricht
abu_bakr




Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 31.03.2016
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: 21.05.2016 11:40    Hitler, Himmler und der Großmufti Antworten mit ZitatNach oben

Mit dem neuen Buch von Abdel Hamed Samad zum Thema Islamo-Faschismus, über den er, früher selbst Mitglied der Muslimbruderschaft aus erster Hand erzählt, wird viel über die Verbindung zwischen Faschismus und Islam diskutiert.

Das bekannte Buch, die vierte Moschee, schlägt genau in diese Kerbe und führt die Ursprünge der Münchner Moschee auf das dritte Reich zurück.

Bei genauerer Betrachtung standen Himmler und seine Tick mit dem Okkulten, der soweit ging eine Gralsburg errichten zu wollen. Ein Hintergrund zum den Thema mit den Verquickungen zwischen Hitler, Himmler und dem Großmufti von Jerusalem findet sich hier https://rejectedxxxhope.tumblr.com/post/142471922134/okkultismus-im-dritten-reich-hitler-himmler-und

Mich würde eure Meinung interessieren, seht einen Zusammenhang zwischen Islam und Faschismus. Gibt es jetzt Islamo-Faschismus oder nicht ?

_________________
Islam Sprüche, Islamische Sprüche, Allah Sprüche zum Nachdenken.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2602
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 21.05.2016 12:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es gibt zahlreiche Verbindungen zwischen dem Faschismus und dem Islam.

Den Islam selbst würde ich als faschistoid bezeichnen, wie eben bei jeder totalitären Ideologie.
Er punktet auch hoch auf der sog. Faschismus-Skala (autoritäre Persönlichkeit).

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender


Zuletzt bearbeitet von Star Lord am 22.05.2016 19:45, insgesamt 3-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Montreal




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 6461


monaco.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2016 02:18    Re: Hitler, Himmler und der Großmufti Antworten mit ZitatNach oben

« abu_bakr » hat folgendes geschrieben:
Gibt es jetzt Islamo-Faschismus oder nicht ?
Abgesehen von der fragwürdigen Relevanz dieser Frage paßt sie weder so richtig zu der mit dem Thread verbundenen Umfrage noch zum Threadtitel.


Der im Threadtitel thematisierte Amin el-Husseini war in erster Linie ein Massenmörder, der in großem Umfang Araber umbringen ließ, die seinen politischen Ambitionen im Wege standen. Ich verweise hier auf
Zitat:
Trotz dieser Verbindung war in Palästina kein anderer Politiker so umstritten wie Amin el-Husseini. Schließlich wollten gewichtige palästinensische Fraktionen nicht auf Juden schießen, sondern mit ihnen reden. So trat der einflussreiche Clan der Nashashibi in allen Phasen des Konflikts für eine moderate Politik gegenüber den Zionisten und den Briten ein. Wer mit den Juden verhandeln wollte, wurde von Banden des Mufti liquidiert. Diese Praxis erreichte im »arabischen Aufstand« von 1936-1939 ihren Höhepunkt. In den bis heute gängigen Legenden der PLO werden die Gewaltausbrüche jener Jahre als »Guerillakrieg« und »palästinensischer Widerstandskampf« glorifiziert. Die Wirklichkeit sah anders aus. »Der Mufti schaltete bewusst mit äußerster Härte seine Gegner innerhalb des palästinensischen Lagers aus«, konstatiert Abraham Ashkenasi. »Innerhalb des palästinensischen Lagers ist es zu mehr Mord und Totschlag gekommen als gegen Juden und gegen Briten.«


Darüber hinaus war er ein extremer Judenhasser und Möchtegernvölkermörder, der sich zur Förderung seiner Ambitionen mit den Nationalsozialisten verbündete. An der Stelle gibt es auch die Theorie, daß er die Entscheidung zur systematischen Auslöschung des Judentums maßgeblich beeinflußt habe.
Natürlich gab es bereits vor dem Zusammentreffen von Hitler und Amin al-Husseini innerhalb der Naziführung einen Konsens (und Vorbereitungen) bezüglich der Auslöschung der Juden. Nur: Die Nazis haben dies so nicht nach außen kommuniziert und so konnte dieser Imam das auch nicht wissen.
Natürlich lief der Imam in dieser Sache bei Hitler eine offene Tür ein und Hitler wird (in dem Bemühen Verbündete zu gewinnen) ihm gerne zugehört und auch den Eindruck gegeben haben, auf seinen Rat zu hören. Für diesen zentralen Punkt seiner Politik brauchte Hitler nicht den Rat eines dahergelaufenen Arabers.
Tatsache ist aber das mit der Hilfe von Amin al-Husseini eine massive antijüdische Propaganda auf den Nahen Osten niederging. Und diese Propaganda trägt bis heute ihre Früchte.
Hätte Rommel bei EI-Alamein Erfolg gehabt hätten für diese Zweck bereitstehende Einsatzgruppen ihre in Rußland gelernten Sachen auch in Ägypten und Palästina realisiert - Unter der Aufsicht von Amin al-Husseini.

Die Wannseekonferenz war übrigens kurz nach diesem Zusammentreffen Husseinis mit Hitler (28. 11.41 zu 20.1.42). Dies wäre eine halbwegs zulässige Basis für die Vermutung, daß Husseini der eigentliche Auslöser des systematischen Judenmordes war.
Wobei die Wannseekonferenz ja "nur" der Abstimmung und Parallelisierung einer ganzen Reihe von Maßnahmen unterschiedlicher Institutionen zur massenhaften Tötung von Juden diente, die teils auch schon realisiert waren.
Historisch ist dieser Zusammenhang natürlich unhaltbar, wobei allerdings sowohl Anhänger Husseinis wie kritische Beobachter des arabisch-muslimischen Judenhasses diese These vertreten. (etwa:http://www.taz.de/Kommentar-Netanjahus-Geschichtsbild/!5241389/).

Jedenfalls wird Husseini gerade wegen dieser Bemühungen auch und gerade in Schulbüchern im arabischen Raum als Held mit einem legitimen Anliegen vorgestellt.

_________________
Infos hier sind unverbindlich und nicht für illegale oder paranormale Aktivitäten bestimmt
Best of idi - besonders empfehlenswerte Beiträge

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Star Lord




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 31.05.2015
Beiträge: 2602
Wohnort: Dar al-Hurija


blank.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2016 20:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der (Faschist bzw Falangist) General Franco gewann den Spanischen Bürgerkrieg auch dank seiner marokkanischen Elitetruppe (die sog. Moros).
Auch hier gab es eine Diskussion: was veranlaßte die schlechtbezahlten Kolonialsoldaten, sich mit ganzen Herzen für die Sache ihrer Unterdrücker einzusetzen?
Es stellte sich heraus, daß die Kolonialbehörde mit dem Koran und islamischer Theologie bestens vertraut war.
Den muslimischen Soldaten wurde erklärt, in Madrid seien Gottlose an der Macht (...)
Da sei es doch die Pflicht der Muslime, den Gläubigen gegen die Ungläubigen beizustehen.
Daraufhin zogen die Marokkaner in den Dschihad gegen die religionslosen Hunde.

Khalid Duran, FAZ 10.10.2001

„Die Retter der christlichen Zivilisation hatten unseren überraschten Kameraden die Herzen herausgeschnitten, die Augen ausgestochen, die Gliedmaßen abgehackt.
Einige der so geschändeten Leichname waren dann angezündet worden und teilweise verkohlt.“

Alfred Kantorowicz, Spanisches Kriegstagebuch, Fischer Vlg. 1982, S. 402, über das Schicksal einer Gruppe internationaler Brigadisten, die in einen Hinterhalt sog. Moro-Truppen geraten war.

_________________
Image
„Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
BEChakotay




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.04.2009
Beiträge: 14559
Wohnort: in einem freien Land


israel.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2016 21:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Passend zum Topic auch folgende Threads bzw. Beiträge hier im Forum (Auswahl):

www.islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?t=11207

http://www.islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?p=188120#188120

http://www.islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?p=224702#224702

http://www.islam-deutschland.info/forum/viewtopic.php?p=228262#228262

Und auch dies:
Image

_________________
Der Islam ist das Problem!
Wir werden erst Frieden mit den Islamanhängern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als dass sie uns hassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0667s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 23 | GZIP disabled | Debug on ]