islam-deutschland.info Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Muslime sind Terroristen?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Poll :: Wieviele Muslime sind Terroristen?

Jeder Muslim hat einen Hang zum Terror.
35%
 35%  [ 6 ]
Es gibt ein paar wenige Terroristen, aber die meisten Muslime sind gegen Terror.
29%
 29%  [ 5 ]
Mehr als die Hälfte der Muslime haben einen Hang zum Terror.
35%
 35%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 17


Autor Nachricht
Freiheitskämpfer






Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beiträge: 3683


persien.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2008 01:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
das sind wirklich arme leute


Liebe hundertprozentige Muslima,

wie erklärst du dir dann, dass die meisten islamischen Terroristen in der westlichen Welt keine armen Ungebildeten, sondern Studenten mit relativ vermögendem Hintergrund sind?

Gruß: Fk

_________________
Aus medizinhistorischer Sicht ist der Koran die Chronik einer Krankengeschichte (Prof. Armin Geus, Medizinhistoriker, Marburg)

Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit! (Dr. Younus Shaikh, Rationalist & Aufklärer)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Torquemada




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 2377


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2008 11:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Monalisa » hat folgendes geschrieben:
...wo angeblich alle Drogen nehmen und ständig ihre Bettpartner wechseln und so weiter...


Warum formuliert du das so, als sei es etwas schlechtes? Wink

_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bubak




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 51
Wohnort: in Brandenburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2008 13:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo karrem,

Deine Antwort wirft bei mir erhebliche Zweifel auf.

„Das man sich zu einer Religion bekennt bedeutet nicht das man ihr in allen Dingen zustimmen muss geschweige denn ausleben“.

Diese Deine Aussage widerspricht jedoch dem Absolutheitsanspruch auf die Wahrheit, die der Islam erhebt. Wenn Du so lebst, müßtest Du aber in einen schweren Konflikt mit dem Koran kommen.
Die "gemäßigten" würden es ehrlich meinen und vielleicht auch um nicht den Zorn der Bevölkerung auf zu ziehen.


Eine weitere Frage drängt sich mir auf: meinen die gemäßigten es ehrlich oder nur ‚vielleicht’ ehrlich?

"Ich persönlich möchte ungern als Sündenbock enden für eine Tat die vielleicht ein ungebildeter Bauer von Irgendwo begannen hat nur weil ihn jemand der noch ungebildeter ist ihm eingebläut hat er sei von Gott auserkoren und wandere ins Paradies ein."

Siehst Du. Wenn man sich nur in seinem stillen Kämmerlein gegen die islamischen Terroristen auflehnt, wird man eben in denselben Topf geworfen. Nur durch eine offensive Darstellung der eigenen Meinung kann man sich von diesen Brunnenvergiftern distanzieren.

Bubak

_________________
Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Mustafa Kemal Atatürk

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
karrem




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 30


morocco.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2008 14:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo.

wie schon gesagt vereinfache ich mir gewisse Dinge. Nichts ist für mich perfekt und wie erwähnt muss ich nicht in allen Dingen auch zustimmen sowie dem "Absolutheitsanspruch". Die "eine Wahrheit" gibt es nicht, Wahrheit ist immer abhängig von unserer Wahrnehmung und der Erwartungshaltung. Mein schönes Beispiel dafür: Koran/Islam = Rezept fürs Leben - heißt nicht das mir alle Zutaten schmecken müssen Konflikt hin oder her.

Die zweite Frage kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn ich schreibe: die "gemäßigten" würden es ehrlich meinen dann ist das für mich eindeutig, ich kann da kein vielleicht oder doch nicht erkennen. Das vielleicht bezieht sich auf den Zorn der Bevölkerung den man sich damit gleichzeitig vom Hals zu halten versucht.

Nicht jeder ist bereit auf die Straße zu gehen und eine Meinung zu äußern, es passiert hin und wieder aber ich kann verstehen wenn die Leute eher zu hause bleiben weil man um sein Leben fürchtet oder es einen gar nicht interessiert. Der Widerstand ist ziemlich groß und bevor das Ganze auch Wirkung zeigt vergeht wohl auch einige Zeit. Die meisten leben einfach nur ihr Leben ohne sich um Politik zu kümmern und ich selber bin auch kein Freund von Politik. Menschen sollten nach ihrer Persönlichkeit und nicht nach ihrer Religionzugehörigkeit beurteilt werden, das verhindert auch ein "in den Topf schmeissen" und ich glaube nicht das dazu unbedingt eine offensive Darstellung der eigenen Meinung wichtig ist.

MfG

Karrem

_________________
Tue Gutes - dir widerfährt Gutes

und behandle Andere dabei genauso wie du selber behandelt werden möchtest.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bubak




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 51
Wohnort: in Brandenburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.02.2008 23:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo karrem,

ich wünsche Dir, daß Du mit Deinen moslemischen Glaubensgenossen keine Probleme bekommst.

Viel Glück

Bubak

_________________
Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Mustafa Kemal Atatürk

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
karrem




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 30


morocco.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 01:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bubak,

Ich selber mache mir da keine Sorgen zumindest nicht hier in Deutschland, sollte man doch an jemanden geraten der einen den Tod wünscht habe ich es, nach meinen religiösen Vorstellungen, dort wo ich hin käme ohnehin besser. Und Probleme machen einen gewissen Reiz im Leben aus (jedenfalls die lösbaren).

Zitat:
ich wünsche Dir, daß Du mit Deinen moslemischen Glaubensgenossen keine Probleme bekommst
ich bedanke mich und wünsche das selbe Smile

MfG

Karrem

_________________
Tue Gutes - dir widerfährt Gutes

und behandle Andere dabei genauso wie du selber behandelt werden möchtest.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Monalisa




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 4620


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 01:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Torquemada

Weil mich verantwortungsloser Hedonismus ankotzt, deshalb.
Außerdem wende ich mich entschieden gegen islamistische Ammenmärchen und Diffamierungsstrategien. Mad

Mfg, Ml

_________________
Je mehr ein Wesen von dem entfernt ist, der durch sich selbst seiend ist, nämlich von Gott, desto näher ist es dem Nichtsein. Je näher aber ein Wesen zu Gott hin steht, desto weiter entfernt es sich vom Nichtsein.

Aquinas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Torquemada




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 2377


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 12:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Monalisa » hat folgendes geschrieben:
@Torquemada

Weil mich verantwortungsloser Hedonismus ankotzt, deshalb.
Außerdem wende ich mich entschieden gegen islamistische Ammenmärchen und Diffamierungsstrategien. Mad

Mfg, Ml


Hedonisten sind nicht zwangsläufig verantwortungslos. Ganz im Gegenteil: wenn man seinen Fokus im Leben vor dem Tod sieht, statt in irgendwelchen obskuren Paradiesversprechen, dann gewinnt alles was hier und jetzt passiert enorm an Bedeutung. Das Leben wird kostbarer und was kostbar ist, muss beschützt und verteidigt werden.

Sofern dich also verantwortungsbewuste Hedonisten nicht auch ankotzen, stehen wir auf einer Seite. Cool

p.s.: Wenn ich Moslem wäre, dann wäre ich übrigens Terrorist. Und zwar aus exakt den selben Gründen... Moslems haben halt erst Spass, wenn sie tot sind. Twisted Evil

_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Monalisa




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 4620


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.02.2008 14:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Torquemada

Gegen verantwortungsbewusste Hedonisten hege ich keinerlei Antipathien.

Mfg, Ml

_________________
Je mehr ein Wesen von dem entfernt ist, der durch sich selbst seiend ist, nämlich von Gott, desto näher ist es dem Nichtsein. Je näher aber ein Wesen zu Gott hin steht, desto weiter entfernt es sich vom Nichtsein.

Aquinas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden



[ Page generation time: 0.0673s (PHP: 100% - SQL: 0%) | SQL queries: 23 | GZIP disabled | Debug on ]